Jahresrückblick 2021 - Oktober

Der Oktober begann mit einem weiteren Schreckmoment. Am 02.10.21 erhielten wir gegen 22Uhr die Information, dass sich einige unsere Pferde zu einem nächtlichen Ausflug durch Hausdorf entschlossen haben. Hier zeigte sich erneut, dass wir die besten Vereinsmitglieder überhaupt haben. Innehralb von 30 Minuten waren 10 Mitglieder trotz der späten Uhrzeit vor Ort um die Pferde zu suchen. Eine erste Inventur der Pferde zeigte, dass die komplette Stutenherde fehlte. Nachdem alle mit Halfter und Taschenlampe ausgerüstet waren sollte die Suche beginnen. Zum Glück haben wir vermutlich die verfressenste Herde überhaupt, denn bereits nach weniger als 5 Minuten konnte alle Pferde wohlbehalten auf einem kleinen Stück grüner Wiese des Nachbarn lokalisiert werden. Abgesehen davon, dass der Weg dahin alles andere als einfach ist, konnten wir als Grund ein offenes Gatter feststellen. Ob dies bewusst von Unbekannten geöffnet wurde oder aus Unachtsamkeit nicht geschlossen wurde, ließ sich nicht zu 100% klären. Allerdings wurden in der Zwischenzeit für beide Fälle vorbeugende Gegenmaßnahmen getroffen.

 

Das Highlight des Oktober bildete mit Sicherheit der Halloween- und Flohmarkt der neben zahlreichen großen und kleinen Besuchern auch viel positives Feedback für unsere Arbeit brachte. Gleichzeitig nutzen wir die Chance um das Bewusstsein für die Problematik unser Pferde zu erhöhen, die unter chronischem Husten leiden und zukünftig möglichst staubfrei stehen müssen.

 

Die 3 betroffenen Pferde verbrachten den Oktober zusammen auf der Koppel von Granny um möglichst staubfrei zu stehen. Darüber hinaus schaffte sich der Verein 2 Inhalationsgeräte für Pferde an, um die best-mögliche Therapie unserer Tier zu garantieren. Das alles wäre nicht möglich ohne die tolle Unterstützung aller Mitglieder und Partner. . 

 

 

Besucht uns auch hier!

 

Ponyfarm Schönteichen e.V, / Dorfanger 10 / 01917 Kamenz / OT Hausdorf

E-Mail: info@ponyfarm-kamenz.de

 

IBAN:             DE 15 8509 0000 5493 7910 03

BIC:               GENODEF1DRS

 

Institut:           Volksbank Dresden-Bautzen